Musiker und Newsletter – passt das zusammen?

Als ich das erste mal einem Musiker davon erzählt habe, wie wichtig es ist einen eigenen Newsletter zu haben, hat er mich nur ungläubig angeschaut. Viele Fragezeichen waren in seinem Kopf. Wieso soll ich einen Newsletter einsetzen? Newsletter sind doch oft nur Spam? Was habe ich schon besonderes zu erzählen?

Wieso Musiker aber auf einen eigenen Newsletter setzen sollten und welche Software ich verwende, möchte ich in diesem Beitrag aufzeigen.

Wieso Musiker auf Newsletter setzen sollten?

Mit Hilfe von Newslettern kannst du deine Fans über Neuigkeiten informieren. Du kannst jederzeit problemlos eine E-Mail versenden und alle deine Fans lesen sie. Du fragst dich was ein Newsletter im Vergleich zu deinem Facebook-Profil so besonders macht? Die Daten gehören dir und es ist egal was passiert. Was meine ich damit? Kannst du dich noch an MySpace erinnern? MySpace war riesig. Eine Goldgrube für Musiker. MySpace hat Fans angezogen. Plötzlich war MySpace aber nicht mehr relevant. Musiker haben ihre Reichweite verloren.

Newsletter machen dich unabhängig

Wenn du auf einen Newsletter setzt, dann kann es dir als Musiker egal sein, was mit anderen Plattformen passiert. E-Mails werden so schnell nicht aussterben. Du kannst jederzeit deine Fans kontaktieren. Egal ob Facebook ausstirbt oder nicht.

Was habe ich schon besonderes zu erzählen?

Diese Frage bekomme ich von Musikern ständig gestellt. Doch es geht nicht darum ob du ständig oder was besonderes zu erzählen hast. Sobald du einen neuen Song rausbringst oder ein ganzes Album kannst du deine Fans so auf einen weiteren Kanal erreichen. Vielleicht gehst du auch auf eine kleine Tour oder spielst nur ein Konzert. Wieso solltest du dafür nicht eine eigene E-Mail versenden?

Welchen Newsletter-Anbieter ich dir empfehlen kann?

Ich selbst verwende GetResponse für meine Newsletter. Bereits ab 9,10€ im Monat kannst du bei GetResponse 1.000 Fans in deinem Newsletter einsammeln und sie so oft kontaktieren wie du magst.

Was ich bei GetResponse besonders gut finde?

Du kannst mit Hilfe von GetResponse auch sogenannte Landingpages bauen. Also quasi kleine Websites. Hast du noch keine Homepage, willst aber vielleicht dein Album ankündigen, dann kann GetResponse dir also ebenfalls unter die Arme greifen.

Möchtest du GetResponse austesten?

Du kannst GetResponse 30 Tage komplett kostenlos testen. Über diesen Link kommst du direkt zur Gratis-Demo für 30 Tage.

Falls du Lust hast, dass ich dir GetResponse einmal in einem Video erkläre, schreibe es gerne in die Kommentare.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog und getaggt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.