Fragen zu Produkten

Was ist ein Digipack?

Ein Digipack ist eine hochwertige Pappverpackung. Digipacks werden häufig bei Sondereditionen genutzt. Anders als bei einem Digifile, wird im Digipack ein Tray eingeklebt. Ein Digipack hat ähnliche Maße wie ein normales Jewelcase, ist dafür aber halb so dick und leichter.
Mehr findest Du z. B. auf Wikipedia.

Was ist ein Digifile?

Ein Digifile hat anders als ein Digipack kein Tray und besteht somit nur aus Pappe bzw. dickem Papier. Die CD wird in einem Schlitz eingeschoben. Dadurch, dass es kein Tray gibt, ist ein Digifile noch schmaler als ein Digipack und spart somit auch Gewicht.

Was ist eine Kartonstecktasche?

Eine Kartonstecktasche wird auch Pappstecktasche genannt. Hier wird die CD einfach ohne Tray in die Hülle geschoben. Die Kartonstecktasche besteht nur aus einer bedruckten Vorder- und einer bedruckten Rückseite. Bei der Kartonstecktasche handelt es sich um die günstigste und einfachste Verpackung, die man individuell gestalten kann.

Soll ich lieber ein Digipack oder ein Digifile nehmen?

Sowohl das Digipack, als auch das Digifile hat seine Vor- und Nachteile. Das Digipack hat ein Plastiktray, in dem Deine CD liegt und hält somit länger. Das Digifile ist dünner und spart somit Platz und Kosten. Häufiger entscheiden sich unsere Kunden für das Digipack. Welche CD-Hülle Du wählst, ist aber reine Geschmackssache.

Druckt ihr schwarz/weiß oder in Farbe?

Bei uns bekommst Du immer einen vollfarbigen Druck. Anders als einige unserer Mitbewerber nehmen wir keinen Aufpreis für farbige Drucke.

Ich brauche mehr als 300 CDs, geht das?

Klar, auch wenn wir eine CD-Herstellung in Kleinserie anbieten, sind auch Pressungen ab 500 CDs möglich.

Was ist ein Jewelcase?

Das Jewelcase besteht aus Kunststoff und ist somit sehr stabil aber auch schwer. Das Jewelcase hat ein Tray in dem die CD liegt. Beim Jewelcase wird ein Booklet oder eine Covercard als Front genutzt. Als Rückseite nutzt man ein Inlay. Das Inlay beinhaltet meist die Tracklist.
Das Jewelcase wird sehr detailliert auf Wikipedia erklärt.

Was bedeutet „CD-Herstellung Kleinauflage“?

Die meisten Anbieter fertigen CDs erst ab 300 CDs oder 500 CDs. Wir starten bereits bei 50 CDs, als Kleinauflage also. In Presswerk-Qualität. Denn wir haben uns auf die CD-Herstellung in Kleinserie spezialisiert.

Ich habe kein passendes Produkt gefunden, was nun?

Gern stellen wir Dir ein eigenes Angebot zusammen. Schreibe uns dazu einfach eine Mail über das Kontaktformular oder rufe kurz an. Damit wir schnell und effektiv arbeiten können, solltest Du in Deiner Anfrage zumindest eine ungefähre Menge (Auflage) und die Verpackungsart nennen.


Fragen über den Ablauf

Wie lange dauert die CD-Herstellung?

In der Regel solltest Du 10 Werktage für die Herstellung Deiner CD einplanen.

Bietet Ihr auch eine Expressproduktion an?

Derzeit haben wir keine Expressproduktion für unsere CD-Herstellung in Kleinauflage im Angebot.

Woher bekomme ich die Druckvorlagen?

Die Druckvorlagen für Deine CD-Herstellung bekommst Du über unseren Downloadbereich.

Werde ich durch die Herstellungsmeldung GEMA-Mitglied?

Durch die Herstellungsmeldung bei der GEMA wird man nicht automatisch GEMA-Mitglied. Es ist lediglich ein wenig Bürokratie.

Wieso braucht ihr eine Auslieferungsgenehmigung der GEMA?

Jede Audio-CD muss bei der GEMA gemeldet werden. Nachdem Du Deine Veröffentlichung bei der GEMA gemeldet hast, erlaubt uns die GEMA die CDs auszuliefern. Dadurch soll sicher gestellt werden, dass GEMA-Mitglieder ihre Lizenzgebühren erhalten. Befindet sich kein GEMA-relevantes Material auf der CD, fallen keine Kosten an.

Wie kann man bei euch bezahlen?

Du kannst bei uns in Vorkasse, mit Paypal, Sofortüberweisung.de, Kreditkarte und auf zwei Raten (50% Vorkasse, 50% 14 Tage nach Erhalt der CDs) bezahlen. Einen kompletten Kauf auf Rechnung bieten wir aktuell noch nicht an.

Welche Kosten kommen bei einer GEMA-Meldung auf mich zu?

Im Prinzip kostet die Meldung bei der GEMA nichts. Es fallen lediglich Gebühren an, wenn auf der CD sogenanntes „GEMA-relevantes“ Material enthalten ist. „GEMA-relevant“ bedeutet, dass mindestens bei einem Teil der Produktion (auch „Samples“) ein GEMA-Mitglied beteiligt ist. Dies kannst Du als Künstler selbst sein oder ein Produzent/Komponist, der an Deinem Album mitgearbeitet hat, ist GEMA-Mitglied. Sollte GEMA-relevantes Material enthalten sein, schaue Dir mal diesen Link an: Kosten Vervielfältigung GEMA

Wie kommen meine Musikstücke zu euch?

Du kannst uns entweder zwei Master-CDs (wir brauchen zwar nur eine CD, aber sicher ist sicher!) zusenden, die Songs als .wav-Datei auf einem Webspace Deiner Wahl hochladen, auf einem USB-Stick oder einer CD/DVD per Post zuschicken. Eine Master-CD ist eine fertige Audio-CD, die bereits in allen gängigen CD-Playern abgespielt werden kann (bitte keine .mp3-CD). Egal, ob Du uns die .wav-Dateien per CD/DVD, USB-Stick oder Webspace zusendest, die Dateien sollten als .wav mit 44,1 kHz und mindestens 16 Bit Tiefe angeliefert werden. Bitte achte bei der Benennung der Songs auf eine genaue Zuordnung. Bewährt hat sich: Tracknummer_Interpret_Songtitel (Bsp. 01_Mustermusiker_Mustersong.wav)


Fragen zu mayodi.de

Was macht mayodi.de?

Wir sind eine CD-Druckerei, im allgemeinen Sprachgebrauch auch Presswerk genannt, die sich auf Kleinauflagen und Audio-CDs, verpackt im Digifile oder Digipack, spezialisiert hat.

Was hat mayodi.de mit Universal Music zu tun?

Unser Geschäftsführer unterstützt den Digitalvertrieb Spinnup als Talentscout. Spinnup arbeitet zwar eigenständig, ist aber Teil von Universal Music.

Stimmt es, dass mayodi.de mit Menschen mit Behinderungen zusammenarbeitet?

Ja, wir lassen eure Digipacks, Digifiles und Kartonstecktaschen in den Berliner VfJ Werkstätten einschweißen. Gelegentlich lassen wir dort auch eure CDs in die Hüllen packen.